Reise-Krankenversicherung – Leistungsübersicht

Leistungsübersicht Reise-Krankenversicherung

Geltungsbereich: für Reisen im Ausland. Ausland ist nicht Deutschland sowie das Staatsgebiet anderer Länder, in denen Sie einen dauerhaften Wohnsitz haben.
versicherte Leistungen:Variante:
BasicPremium
ambulante und stationäre ärztliche Heilbehandlungen im Ausland:
während der Reise eingetretene Erkrankungen oder Unfallfolgen100 %100 %
unerwartetes Akutwerden von Vorerkrankungen100 %100 %
Schwangerschaftsbeschwerden (Komplikationen)100 %100 %
Entbindung bis zur 36. Woche (Frühgeburt)100 %100 %
Behandlungen wegen Fehlgeburt100 %100 %
medizinisch notwendiger Schwangerschaftsabbruch100 %100 %
schmerzstillende konservierende Zahnbehandlung einschließlich Zahnfüllungen in einfacher Ausfertigung sowie Reparatur von vorhandenem Zahnersatz (je Versicherungsjahr)300 €100 %
aufgrund eines Unfalls erstmals erforderlicher Zahnersatz500 €500 €
ärztlich verordnete Medikamente und Verbandmittel100 %100 %
ärztlich verordnete Strahlen-, Licht- und sonstige physikalischen Behandlungen100 %100 %
ärztlich verordnete Massagen, medizinische Packungen, Inhalationen und Krankengymnastik100 %100 %
ärztlich verordnete Hilfsmittel infolge eines Unfalls100 %100 %
Röntgendiagnostik100 %100 %
unaufschiebbare Operationen100 %100 %
Rehabilitationsmaßnahmennein100 %
bei Aufenthalten in den USA oder Canada: erstmalige ambulante Behandlung von psychoanalytischen und psychotherapeutischen Erkrankungen sowie Übernahme der Rückreisemehrkosten bei Notwendigkeit stationärer Behandlung100 %100 %
bei Aufenthalten in den USA oder Canada: ambulante psychoanalytische Behandlungen bis zu 5 Sitzungen je Versicherungsjahrnein750 €
ärztliche Vorsorgebehandlungen im Ausland:
Schwangerschaftsvorsorge-Untersuchungen, sofern die Schwangerschaft nach Versicherungsbeginn eingetreten istnein100 %
Entbindung durch einen Arzt (Wartezeit 8 Monate); Kosten für Untersuchungen oder Behandlungen durch Hebammen sind nur versichert, wenn diese nicht gleichzeitig von einem Arzt in Rechnung gestellt werdennein100 %
sonstige ambulante Untersuchungen zur Früherkennung von Krankheiten nach in Deutschland gesetzlich eingeführten Programmen (Wartezeit 6 Monate, je Versicherungsjahr)nein500 €
gynäkologische Vorsorgeuntersuchung für Frauen zur Früherkennung von Krebserkrankungen (Wartezeit 6 Monate, je Versicherungsjahr)nein100 €
Zahnvorsorge nach in Deutschland gesetzlich eingeführten Programmen (Wartezeit 6 Monate, je Versicherungsjahr)nein100 €
Informationsleistungen:
zur Möglichkeit ärztlicher Versorgung bei Krankheit oder Unfall: über den Notruf-Service100 %100 %
bei stationärer Behandlung im Ausland Herstellung des Kontaktes und Informationsübermittlung zwischen dem Hausarzt und den behandelnden Krankenhausärzten100 %100 %
bei stationärer Behandlung im Ausland und auf Wunsch Information der Angehörigen100 %100 %
Versicherungsleistungen bei Frühgeburten im Ausland:
bei Frühgeburt bis zum Ende der 36. Schwangerschaftwoche Übernahme der Kosten der notwendigen Heilbehandlung des neugeborenen Kindes im Ausland bis 50.000 €; bei einer versicherten Zeit ab 3 Monaten unbegrenztjaja
Betreuungsleistungen im Ausland:
bei stationärer Behandlung eines mitversicherten Kindes bis 18 Jahre: Erstattung der Kosten für die Unterbringung einer Begleitperson im Krankenhaus100 %100 %
Organisation und Kostenübernahme der Betreuung eines Kindes bis 18 Jahre, das die Reise allein fortsetzen oder abbrechen muss, weil alle an der Reise teilnehmenden Betreuungspersonen aufgrund Tod, schwerem Unfall oder schwerer Erkrankung die Reise nicht planmäßig fortführen oder beenden können100 %100 %
Beschaffung über Übersendung von Arzneimitteln an die versicherte Person, wenn ärztlich verordnete Arzneimittel ihr auf der Reise abhanden gekommen sind (die Kosten der Präparate selbst werden nicht übernommen)100 %100 %
bei stationärem und noch nicht abgeschlossenem Aufenthalt länger als 5 Tage: Übernahme der Hin- und Rückreisekosten einer nahestehenden Person an den Ort des Krankenhausaufenthaltes100 %100 %
bei Unterbrechung oder Verlängerung des gebuchten Aufenthaltes im Ausland aufgrund eines Krankenhausaufenthaltes: Übernahme zusätzlicher Unterbringungskosten der versicherten Personen bis max. 2.500 € und für max. 10 Tagejaja
Transport-, Überführungs- und Bestattungskosten:
Mehrkosten für den medizinisch sinnvollen und vertretbaren Rücktransport in das Heimatland oder wenn nach der Prognose der behandelnden Ärzte die Krankenhausbehandlung im Ausland 14 Tage übersteigt100 %100 %
Übernahme der Kosten für eine Begleitperson sowie Arztbegleitung, sofern die Begleitung medizinisch erforderlich, behördlich angeordnet oder seitens des Transportunternehmens vorgeschrieben ist100 %100 %
Krankentransport zur stationären Heilbehandlung im Ausland und zurück zur Unterkunft100 %100 %
Übernahme der zusätzlichen Rückreisekosten bei verspäteter Rückkehr von der Reise infolge eines Krankenhausaufenthaltes von mindestens 10 Tagen100 %100 %
Übernahme der zusätzliche Rückreisekosten mitreisender mitversicherter Personen bei vorzeitiger Beendigung oder Verlängerung ihres Aufenthaltes aufgrund medizinisch sinnvollen Rücktransportes eines Versicherten100 %100 %
Mehrkosten für die Überführung an den ständigen Wohnort des Verstorbenen100 %100 %
Kosten der Bestattung im Ausland bis zur Höhe der Überführungskosten100 %100 %
Organisation und Kostenübernahme der Rückholung des Reisegepäcks bei Rücktransport oder Tod aller mitversicherter erwachsener Personen100 %100 %
Nachleistung im Ausland:
bei nachgewiesener Transportunfähigkeit am geplanten Reiseende aufgrund fortdauernder Behandlungsnotwendigkeit im Ausland über das Ende des Versicherungsschutzes hinaus: Fortbestehen des Versicherungsschutzes bis zur Wiederherstellung der Transportfähigkeit100 %100 %
weitere Leistungen:
Telefonkosten bis 25 € durch Kontaktaufnahme mit der Notruf-Zentrale im Versicherungsfalljaja
sofern alle im Ausland angefallenen Behandlungskosten zunächst einem anderen Versicherer eingereicht werden und dieser sich an der Kostenerstattung beteiligt: zusätzliche Leistung von 50 € pro Tag (max. 14 Tage) bei stationären Behandlungen bzw. einmalig 25 € bei ambulanten Behandlungenjaja
ersatzweise Krankenhaustagegeld bis max. 30 Tage (50 € pro Tag) anstelle der Erstattung der tatsächlich entstandenen Kostenjaja
Selbstbehalt je Schadenfall:100 €nein
Versicherungsschutz im Heimatland bei Unterbrechung der Reise:
(Unterbrechung = vorübergehende Rückreise in das Heimatland mit anschließender Weiterreise ins Ausland innerhalb der versicherten Zeit) 
Versicherte Zeit 7-12 Monate: 3 Wochen Unterbrechungsschutz; versicherte Zeit 13 Monate und mehr: 6 Wochen Unterbrechungsschutz pro Versicherungsjahr. Versichert sind während der Unterbrechung akut notwendige Heilbehandlungen (kein “Ansparen” des Unterbrechungsschutzes).jaja